Durch einen glücklichen Zufall habe ich einige meiner

Workshops / Anleitungen von meinen alten Blog's

"Swaantje"

und

Swaantje's Handarbeiten

hierher holen können.

Die Texte habe ich so belassen !!!

AlLe Workshops bzw. Anleitungen findet Ihr in der Sidebar

13 April 2016

Hasen Mädchen

Hallo meine lieben Leserinen,

freue mich sehr, das Ihr hier seit !!!

Das heutige  Posting ist wuselig..und bestimmt
 denkt Ihr..."Swaani, konnte sich nicht entscheiden,
 was sie posten soll" ;o)

Ihr habt Recht *lach*


Im vorigen Posting hatte ich ja geschrieben das ich einen Mehlbüddel zubereite.
Das ist ein altes traditionelles Schleswig Holsteinisches Rezept..
Ein Dithmarscher Rezept...
Wir sind sozusagen groß damit geworden.
 Unsere Oma hat es uns zubereitet wenn wir bei ihr und Opa
 unsere Ferien verbracht haben.
In einem klitzekleinen Dorf in Schleswig Holstein..



Es ist ein Pfannkuchenteig, der etwas zähflüssig ist, also schwer 
vom Löffel abgeht...

Dieser Teig wird in ein Geschirrhandtuch getan, 
das Tuch wird verknotet.
 Ein Topf, der mit Wasser gefüllt ist, kommt auf
 die Herdplatte.

Ein Kochlöffel, der durch den Knoten des Geschirrhandtuches gesteckt
 wird und so am Topfrand links und rechts rüber hängt verhindert
 das der Mehlbüddel untergeht.
Er soll schwimmen. oder wie bei mir in eine
 wasserdichte Backform getan wird und im Wasserbad gute 90 Min.
 bei mittlerer Temperatur gar gekocht wird.

Dazu gibt es dann die süsse Version mit Erdbeer oder Kirschsauce 
oder die Herzhafte, das man Schweinebauch im Wassberbad
 mitkocht (also zwischen Topfrand und Kuchenform)
dazu gibt eine Backobst Mischung,die man wie auf der
 Packung beschrieben wird, zubereitet.

Das Rezept für 4-5 Personen, das mich seit über 30 Jahren
 begleitet ist dieses:
1/2 Liter Milch
500 g Mehl
3 Eier
3 gekochte und geriebene Kartoffeln

Nun die herzhafte Version 
Schweinebauch 
Backobst Mischung 

Die süsse Variante..
Erdbeersauce oder Kirschsauce...und wer mag Vanillesauce dazu ;o)

Guten Appetit ;o)
Ich habe was übrig geblieben ist eingefroren und erwärme 
es vorsichtig in der Pfanne...wenn der kleine Hunger kommt ;o)

Nun zu einer flotten Karte...

Diese wurde vor Ostern fertig und das diese fotografiert 

wurde...ist zufällig ;o)


 Mein Mann staunte das diese kleine Karte in knapp 30 Minuten
 fertig war ;o)



...jetzt aber möchte ich Euch das kleine

 Hasen Mädchen zeigen.

Sie ist so süss..

Das Kleidchen sowie der "Body" sind ganz schlicht in Cremefarben
 gehäkelt worden..


Die Kleine steht ohne Hilfe und ist so knuffig..

Von der Seite...


Nun schauen wir unter dem Kleidchen ;o)
Ein Body wurde gehäkelt..

Ein Gürtelchen wurde auch gehäkelt und zur Schleife gebunden..und
mit einem weißen kleinen Knopf verziert..

Nun weiß ich nicht wie man das heute nennt ;o)
Damals sagte man "Mäusezähnchen" zu dieser kleinen Spitze..die den
 Abschluß bei vielen bildete..

Die Augen wurden drauf gestickt,da man ja nie weiß ob Paul sich noch
 in dieses kleine Hasen Mädchen verguckt..

 Der kleine Hasenjunge und dieses kleine Hasenmädchen sind 
aus der Zeitschrift "Häkeln for you"
mehr dazu beim kleinen Hasen Jungen.. hier




Das war ein wirklich langes und wuseliges Posting,hm ;o)
Hoffe Ihr habt Euch nicht gelangweilt...

Wünsche Euch einen schönen Tag und 
viel Spaß bei allem was Ihr vorhabt..


Herzliche Grüße

eure Swaani

Kommentare:

  1. hihi... ein "gemischter Post" sozusagen ;-)
    aber alles wie immer total niedlich ... und dein Rezept habe ich mir mal abgeschrieben - Danke auch dafür *bussi*
    deine Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Swaani,
    das Hasenmädchen ist total putzig geworden. Vielen Dank für das Rezept. Ich habe sogar eine geeignete Backform ;-))).
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Mmmm...dat ziet er lekker uit. Zal ik even koffie zetten...dan snij jij de koek aan!!
    Hihihi...zou wel leuk zijn.
    Je hazen meisje is prima gelukt! Mooie kleding ook!
    Zo tot in detail! Toppie!!

    Fijne dag verder.

    Liefs Thea♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Swaani,
    da nehm ich mir doch auch mal ein Stück von dem Mehlbüddel; schmeckt bestimmt lecker!
    Das Hasenmädchen ist ja sooooo goldig und wie ♥ig Du es angezogen hast; bin begeistert!!!!!
    Übrigens, es heißt wirklich "Mäusezähnchen".
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Oh your rabbits are so cute :-)

    AntwortenLöschen
  6. Meine liebe Swaani, was für ein toller Post *lach*.
    Hm Mehlbüddel klingt ja interessant, muss ich mal ausprobieren. Ich bin ja immer für neue (alte) Rezepte zu haben.
    Deine Karte ist wunderschön geworden, einen Blitzkarte sozusagen *schmunzel*.
    Dein Hasenmädchen ist genauso süß wie dein Hasenbube und auch hier könntest Dunwieder bei BaWiOn mitmachen wenn Du magst, den das Thema diese Woche ist Knopf und die hast Du ja sehr dekorativ eingesetzt *lach*.

    Liebe Grüße sendet Dir BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Swaani,
    jetzt bin ich aber froh, dass ich gesättigt deinen Post entdeckt habe! Mir läuft dermaßen das Wasser im Mund zusammen, wenn ich von deinem Mehlbüddel lese (für mich bitte die süße Variante!). Ich habe letztens schon, weil ich es bei dir las und nicht kannte, im Netz danach gesucht (ja, ich bin neugierig! *lach*).
    Eine wunderschöne Karte zeigst du uns heute, aber das Hasenmädchen stielt ihr ein wenig die Schau! ;) Ist die süüüüß! Ich bin schockverliebt! Vielen Dank auch für den intimen Blick unters Kleidchen, hihi.
    Ein zauberhaftes Hasenpärchen für Paul (er wird BEIDE mögen!). ;)
    Herzliche Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Swaani,

    wow, was für ein toller Post. Ich finde es toll das du so auf die Wünsche und Nachfragen zum Mehlbüddel eingegangen bist. Es liest sich total spannend und lecker zugleich. Die Blitzkarte ist wunderschön geworden. Ich bin ganz begeistert von der Karte. Na und der Oberknüller ist natürlich das süße Hasenmädel. Wie süß und so liebevoll angezogen. Hihihi, sogar ein Body hat die Süße Hasendame an. Eine ganz fantastische Handarbeit. Mit dem Hasenjungen zusammen ein traumhaftes Pärchen. Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag. Ganz liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen
  9. Liebste Swaani,
    also dein Hasenmädel ist ja so entzückend, das ist so schön und geht mir richtig ans Herz. Auch wie liebevoll du jedes Detail gestaltet hast ist traumhaft. Vom Haarschleifchen bis zum zuckersüßen Röckchen. Ganz großes Kino!
    Auch die Karte ist toll geworden, nicht zu glauben wie schnell du sie gewerkelt hast.
    Interessant waren deine Erklärungen und die Bilder über den Mehlbüddel, mir sagte das Wort noch das Gebäck etwas. Wieder was gelernt, für mich wäre allerdings nur die süße Variante eine Versuchung wert..lächel..
    Grüße dich ganz lieb
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe swanni,
    dein Hasenpärchen ist ja allerliebst und total knuffig. Wie liebevoll du das kleine Hasenmädchen gestaltet hast...einfach süß, so richtig zum liebhaben.
    Deine Karte gefällt mir auch sehr.
    Total interessant finde ich dein Rezept. Ich hatte davon noch nie was gehört, für mich wäre aber auch nur die süße Variante was...
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende,
    sei ganz lieb gegrüßt
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  11. The bunny is too cute…lots of details and wonderful colour combo on your card.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Swaantje,

    mei was warst du fleißig. Der Mehlbüddel sieht ja lecker sus, schieb mal ein Stückel rüber*lol*. Die Karte ist ganz bezaubernd geworden und die beiden Häschen sind einfach der Hit, tolle werke von Dir.

    LG
    ulla

    AntwortenLöschen
  13. Hörtz sich ja super lecker an... ich kenne aus der Region ja eher den Kohl und den Fisch ;o)... und deine Häschen sind allerliebst geworden.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  14. OH, das Hasenmädchen ist hinreissend hübsch. Body und Kleidchen stehen ihm perfekt.
    Die Karte sieht aus, als ob du stundenlang daran gearbeitet hättest. Mich wundert, dass es nur ein halbe Stunde war. Sie ist sehr schön.
    Das Rezept - lecker!
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  15. hallo Oma Swaani ,-)
    da haben ja zwei süße Häschen das Licht der Welt erblickt, ganz bezaubernd sehen sie aus und die Karte ist ein Träumchen.
    Grüßle marlisa

    AntwortenLöschen
  16. dein Hasen-Mädchen ist ganz allerliebst geworden! Zum Verlieben*schwärm*
    Schade, vom leckeren Kuchen wird wohl nix mehr übrig sein. Bin mal wieder viel zu spät! *grins* Danke fürs Rezept, werde es gleich mal kopieren!
    Deine Karte sieht wunderschön aus und diesmal ohne Stempel! Toll gemacht!

    schicke dir ein paar Sonnenstrahlen und liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  17. huhu liebe Swaani... so wuselig find ich deinen Beitrag gar nicht.. hast doch erst das leckere Essen und dann den süßen Hasi gezeigt..also nichts durcheinander gebracht..
    Das Essen hört sich lecker an... meine Oma hatte auch so leckere Rezepte, die ich aber nie so hinbekomme wie sie.. schmeckt irgendwie anders als bei Oma *grins*
    Dein Hasenmädel ist ja göttlich... aber man guckt einem Mädel noch nicht unters Röckchen *grins*
    Sodele - nun drück ich dich noch ganz ganz lieb
    Ganz lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  18. ach liebe swaanilein, wie sollte man sich bei dir langweilen....*lach*....zu süss ist dein hasenmädchen, besonders der seitenblick, oder der unters röckchen.....allerliebst....und mausezähnchen kenne ich auch nicht anders, als mausezähnchen...*lach*.....wunderschön ist es immer bei dir...lass dich drücken...
    liebe grüssels...
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  19. Was für ein süßes Hasenmädchen - das hätte ich doch fast verpasst. Dabei sieht es mit dem hübschen Kleidchen herzallerliebst aus. Da freut sich der Hasenjunge sicher sehr, dass er so nette Gesellschaft bekommen hat :)
    Ganz liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  20. Ist dieses Langohr süß geworden. Das Kleidchen steht ihr ausgezeichnet.Auch Deine Karte sieht recht ansprechend aus und der Kuchen Lecker.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Wünsche dir einen schönen Tag..
Viele liebe Grüße
Swaani